Sonderausstellungen

Das Lippische Landesmuseum in Detmold ist kontinuierlich gewachsen und in mehreren, historisch eigenständigen Gebäuden untergebracht. Seit 1997 vervollständigt ein neuer, moderner Verbindungsbau die Museumsanlage. Die gläserne Eingangshalle empfängt den Besucher und bildet mit der Kasse und dem Museumsshop den offenen Mittelpunkt Museums. Die erforderlichen Räumlichkeiten für Ausstellungen, Vorträge und Museumspädagogik sind in der unteren Ebene untergebracht. Hier ist ausreichend Raum für regelmäßige Sonderausstellungen zu vielen Interessanten Themen. Neben der Funktion als Ausstellungsfläche bietet er auch die Möglichkeit für besondere Veranstaltungen. Der von dem Architekturbüro Schuster Architekten Düsseldorf konzipierte Neubau erhielt 1998 den Architekturpreis NRW.

Archiv Sonderausstellungen

Haben Sie eine Sonderausstellung verpasst? Informieren Sie sich hier über alle vergangenen Sonderausstellungen des Lippischen Landesmuseums Detmold seit 2004.

Zum Archiv

Folgen Sie uns auf

  

  

Geplante Sonderausstellungen

Revolution! Lippe 1918

Aufbruch in die Demokratie

im November 2018 jähren sich zum hundertsten Mal die Abdankung des letzten deutschen Kaisers und die Geburt der ersten deutschen Demokratie. In Lippe dankte 1918 parallel zu den Ereignissen in Berlin der regierende Fürst Leopold IV. ab. Die Residenz Detmold wurde zur Hauptstadt eines Freistaates. Aus diesem Anlass wird ab dem 4. November 2018 eine Sonderausstellung über die Revolution in Lippe präsentiert [mehr...]