Archäologische Landesausstellung NRW - REVOLUTION jungSTEINZEIT

Vom 2. Juli 2016 bis zum 26. Februar 2017 in Detmold

Die Archäologische Landesausstellung Nordrhein-Westfalen präsentiert auf 800 m² rund 1500 einzigartige Fundstücke von der Zeit der Dinosaurier bis in den Zweiten Weltkrieg. Aufwändige Inszenierungen, 15 Medienstationen, zahlreiche Mitmachelemente und Objekte zum Anfassen machen die Ausstellung zu einem Erlebnis für die ganze Familie [mehr...]

Archiv Sonderausstellungen

Haben Sie eine Sonderausstellung verpasst? Informieren Sie sich hier über alle vergangenen Sonderausstellungen des Lippischen Landesmuseums Detmold seit 2004.

 

Zum Archiv

Folgen Sie uns auf

Sonderausstellungen

Das Lippische Landesmuseum in Detmold ist kontinuierlich gewachsen und in mehreren, historisch eigenständigen Gebäuden untergebracht. Seit 1997 vervollständigt ein neuer, moderner Verbindungsbau die Museumsanlage. Die gläserne Eingangshalle empfängt den Besucher und bildet mit der Kasse und dem Museumsshop den offenen Mittelpunkt Museums. Die erforderlichen Räumlichkeiten für Ausstellungen, Vorträge und Museumspädagogik sind in der unteren Ebene untergebracht. Hier ist ausreichend Raum für regelmäßige Sonderausstellungen zu vielen Interessanten Themen. Die Belichtung erfolgt weitestgehend über den Museumsgraben, der durch das Gebäude hindurchführt. Neben der Funktion als Ausstellungsfläche bietet er auch die Möglichkeit für besondere Veranstaltungen. Der von dem Architekturbüro Schuster Architekten Düsseldorf konzipierte Neubau erhielt 1998 den Architekturpreis NRW.

Geplante Sonderausstellungen

Große Geschichte ganz nah!

Sonderausstellung zur Reformation in Lippe

Das Lippische Landesmuseum bereitet mit vollem Eifer für das große, weltweit begangene Jubiläumsjahr 2017 – 500 Jahre Luthers Thesenanschlag – eine spannende Sonderausstellung zur Reformation in Lippe vor: Große Geschichte ganz nah! – Nicht nur in Wittenberg, Erfurt und Co. ereignete sich Bahnbrechendes, sondern auch direkt vor unserer Haustür. Lernen Sie vergessene Wallfahrtsorte, machthungrige Grafen und aufständische Bürger kennen – ab September 2017 im Landesmuseum!  

Nicht nur der Portraitmaler Rainer Lather beschäftigte sich mit Martin Luther