Februar

Diese Führung ist ausgebucht. Zusätzlicher Termin: 16.30 Uhr

Hier können Sie Tickets online buchen!

Erleben Sie die lippische Geschichte hautnah! Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und entdecken Sie die faszinierende Geschichte Lippes von der Entstehung des Landes bis zur Eingliederung in das Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Mit Carl-Heinz Helwig

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Sonderführung zur Fastnacht!

Das Mittelalter war Ursprung vieler Legenden und Mythen. Kein Wunder, die Religion prägte das Leben, die Menschen fürchteten die Hölle und versuchten die göttlichen Gebote einzuhalten. Heilige und Reliquien wurden angebetet, um von Sünden erlöst zu werden. Die Kirche nutzte die Ängste der Gläubigen für ein cleveres und hochprofitables Geschäft: Ablassbriefe wurden für viel Geld verkauft - eine Vollkasko-Versicherung für das Jenseits, sozusagen.

Diese Führung ist ein unterhaltsamer Streifzug durch Aberglaube, lippische Legenden und Mythen.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Ich sehe was, was Du nicht siehst. In der Naturkunde Sammlung erlebt man Tiere aus aller Welt hautnah. Zahlreiche Präparate längst ausgestorbener oder stark gefährdeter, Tierarten, geben Einblick in die Vielfalt der Natur. Von den kleinsten Insekten bis zum großen Eisbär umfasst die beeindruckende Sammlung. Unter ihnen gibt es auch Tiere, die tagsüber schlafen und in der Dunkelheit unterwegs sind. Aber welche sind es, warum schlafen die Tiere tagsüber und sind nachts wach? Die Antworten gibt die spannende Familienführung mit Taschenlampen.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Diese Führung ist ausgebucht! Nächster Termin: Sonntag, 3. März, 15.00 Uhr

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Diese Führung ist ausgebucht! Nächster Termin: Sonntag, 3. März, 15.00 Uhr

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung Herrschaftszeiten?! 900 Jahre Haus Lippe

Die Regentin beeindruckt bis heute durch ihr soziales Engagement und ihre weitreichenden Reformen. Bei ihren Entscheidungen galt sie als Einzelkämpferin. Dennoch: Sie hatte Unterstützung. In diesem Vortrag wird ihr engster (einziger?) Vertrauter vorgestellt: Johann Friedrich Wippermann, mit dem sie alle wichtigen politischen Missionen durchgeführt hat.

Mit Cornelia Müller-Hisje

Eintritt frei. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Sonder-Führung aus besonderem Anlass: Am 23. Februar 1769 wurde Pauline in Ballenstedt am Harz geboren. Durch ihre Heirat mit Fürst Leopold I. zur Lippe im Jahre 1796 gelangte sie in die Rolle einer Landesherrin. 1802 übernahm sie für ihren noch unmündigen Sohn Leopold II. bis 1820 die Regentschaft im Fürstentum Lippe. Diese Führung bringt Fürstin Pauline zur Lippe in ihren vielen Rollen näher: Prinzessin, Ehefrau und Fürstin, Landesmutter und Regentin.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Öffentliche Disskusion im Rahmen einer mehrtägigen Konferenz, die zum Abschluss des Provenienzforschungsprojekts „Am Rande des deutschen Kolonialismus? Die west- und ostafrikanischen Sammlungen des Lippischen Landesmuseums zwischen kolonialer Eroberung, Verwaltung, Missionierung und Erforschung“(2021-2024), Forscher:innen und Kulturträger:innen aus Kamerun, Togo und Deutschland zusammenbringt, um die Ergebnisse der Forschungen der letzten drei Jahre zu diskutieren [mehr...]

März

Ich sehe was, was Du nicht siehst. In der Naturkunde Sammlung erlebt man Tiere aus aller Welt hautnah. Zahlreiche Präparate längst ausgestorbener oder stark gefährdeter, Tierarten, geben Einblick in die Vielfalt der Natur. Von den kleinsten Insekten bis zum großen Eisbär umfasst die beeindruckende Sammlung. Unter ihnen gibt es auch Tiere, die tagsüber schlafen und in der Dunkelheit unterwegs sind. Aber welche sind es, warum schlafen die Tiere tagsüber und sind nachts wach? Die Antworten gibt die spannende Familienführung mit Taschenlampen.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Erleben Sie die lippische Geschichte hautnah! Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und entdecken Sie die faszinierende Geschichte Lippes von der Entstehung des Landes bis zur Eingliederung in das Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Mit Carl-Heinz Helwig

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

In der Reihe „Museum Global“, das sich mit interkulturellen Fragen beschäftigt, veranstaltet das Lippische Landesmuseum Detmold wieder einen neuen erotischen Märchenabend für Erwachsene.

Die bekannten Märchenerzähler Lothar Schröer und Elke Dießner entführen die Gäste in die geheimnisvolle Welt der erotischen Märchen. Erzählt wird vom Paradies der Sinnenfreude und Lust, aber auch von Untreue, Betrug und Gewalt. Stimmungsvoll begleitet den Märchenabend Lydie Römisch mit ihrer Harfe. Für die kulinarischen Gaumenfreuden sorgt ein Büffet mit orientalischen Häppchen.

Aus Europa und dem Orient stammen die oftmals freimütigen Liebesgeschichten. Dort erzählt man sich vom Entzünden der Begierde und über die Liebe. Mitunter sind es derbe, manchmal zarte Geschichten, ein anderes Mal sind sie gewitzt und mit viel Schläue versehen oder frech und selbstbewusst. Sie stecken voller Weisheit und tiefsinnigem, oftmals hintergründigem Humor, der die Liebeserzählung zu einem glücklichen Ende führt.

In einer kurzen Einführung ins Thema sensibilisiert die Volkskundlerin Dr. Imke Tappe-Pollmann die Besucher für „kulturelle Feinheiten“ und zeigt kulturelle Gemeinsamkeiten unterschiedlicher Kulturen auf. Durch den märchenhaften Abend führt die Museumspädagogin Sabine Solmaz.

Kosten: 25,00 € (inkl. orientalischer Häppchen).

Tickets im Vorverkauf an der Museumskasse. Verbindliche Voranmeldung bis zum 3. März unter: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Freier Eintritt für alle Frauen!

Sonderführung zum Internationalen Frauentag, in der starke Frauen aus Lippe, „Powerfrauen“, im Mittelpunkt stehen. Von Thusnelda, Gemahlin des Cherusker-Fürsten Arminius, über Maria Rampendahl, der letzten Person, die in Lemgo wegen Zauberei im Rahmen eines Inquisitionsprozesses angeklagt wurde, bis hin zur Pauline zur Lippe, eine Frau mit umfassender Bildung, die als eine der bedeutendsten Herrscherinnen von Lippe gilt.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt (Frauen haben Eintritt frei)

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Märchen für Kinder ab 4 Jahren

Erzähler: Jochen Hettig

Museumseintrit

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Graf Simon Ludwig zur Lippe war kein bedeutender Regent, hätte es aber vielleicht werden können. Anders als sein bekannter Großvater Graf Simon VI. hatte er keine Chance, seine Herrscherqualität zu beweisen: Schon nach fünf Regierungsjahren starb er mitten im Dreißigjährigen Krieg. Trotzdem lohnt ein Rückblick auf sein Leben, auf die Umstände seiner Herrschaft und auf die Auseinandersetzungen nach seinem Tod.

Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung Herrschaftszeiten?! 900 Jahre Haus Lippe

Mit Nicolas Rügge

Eintritt frei. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Ein Besuch im Museum… aber dann geht das Licht aus! Eine ganz neue Museumserfahrung inmitten von Taschenlampenschein und Dunkelheit.

Kosten: 3,00 € zuzüglich Museumseintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Erleben Sie die lippische Geschichte hautnah! Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und entdecken Sie die faszinierende Geschichte Lippes von der Entstehung des Landes bis zur Eingliederung in das Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Mit Carl-Heinz Helwig

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Erleben Sie die lippische Geschichte hautnah! Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und entdecken Sie die faszinierende Geschichte Lippes von der Entstehung des Landes bis zur Eingliederung in das Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Mit Cornelia Müller-Hisje

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

April

Die Familie der Grafen zur Lippe-Biesterfeld ist eine Nebenlinie der Familie zur Lippe, die 1625 durch Erbteilung entstand. Nachdem Fürst Woldemar zur Lippe 1895 ohne Erben gestorben und sein geisteskranker Bruder Alexander entmündigt war, übernahm nach dem Lippischen Erbfolgestreit 1897 Graf Ernst zur Lippe-Biesterfeld die Regentschaft in Lippe.

Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung Herrschaftszeiten?! 900 Jahre Haus Lippe

Mit Cornelia Müller-Hisje

Eintritt frei. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

 

 

Na, Herrschaftszeiten! 900 Jahre Herrschaft des Hauses zur Lippe – ein Anlass zum Feiern. Der Ausruf „Herrschaftszeiten“ hat nichts mit Herrschaftszeit zu tun, sondern heißt„Herr schau auf'd Seitn“ was bedeutet, dass der Herrgott weg sehen soll. Also "Herr schau auf die Seite". Was in Lippe in diesen 900 Jahren geschah, während der Herr zur Seite schaute wird hier erzählt, mit viel Emotionen, Spaß und eventuell einem Hauch von Erotik?

Mit Lothar Schröer

Eintritt frei. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Letzter Tag der Sonderausstellung!

Erleben Sie die lippische Geschichte hautnah! Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und entdecken Sie die faszinierende Geschichte Lippes von der Entstehung des Landes bis zur Eingliederung in das Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Mit Cornelia Müller-Hisje

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Ein Besuch im Museum… aber dann geht das Licht aus! Eine ganz neue Museumserfahrung inmitten von Taschenlampenschein und Dunkelheit.

Kosten: 3,00 € zuzüglich Museumseintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Saatgut für Nutz- oder Zierpflanzen gibt es heute überall. Ob man es selber zieht, tauscht oder kauft, es ist jederzeit zugänglich und bildet die Grundlage unserer Ernährung. Essbare Früchte, Gemüse- und Getreidesorten gab es doch schon immer, oder? Nein, denn zu der Kultivierung von Nutzpflanzen kam es erst in der Jungsteinzeit. Die ist zwar aus heutiger Sicht schon lange her, aber man muss dabei bedenken, dass es Menschen auf der Erde schon seit 2,5 Millionen Jahren gibt, aber erst ganz am Ende ihrer Entwicklung steigen sie vor rund 12.000 Jahren in die bäuerliche Lebensweise um. Mit dem Wandel von einer Lebensweise als mobiler Jäger-Sammler-Fischer hin zum sesshaften Ackerbauern und Viehzüchter beginnt auch die Kultivierung von Nutzpflanzen. Dieser gravierende Umschwung wird als neolithische Revolution bezeichnet. Im Nahen Osten wurden die Wildgetreide Einkorn und Emmer in Kultur genommen, aus denen später der Dinkel und der Weizen hervorgingen. Zu den ältesten Getreidearten in dieser Region gehört auch die Gerste.

Diese Erlebnisführung im Rahmen der Saatgut- und Pflanzentauschbörse ist eine aufregende Zeitreise die in der Jungsteinzeit beginnt und über mehrere Kontinente in das hier heute führt.

Kosten: 3,00 €

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Ein faszinierender Rundgang durch die Modegeschichte vom Rokoko bis zur Gegenwart. Bei diesem kurzweiligen Rundgang durch vier Jahrhunderte der Modegeschichte werden Kleidungsstücke aus ländlichem, bürgerlichem und adligem Besitz entdeckt, die in der umfangreichen Textilsammlung des Lippischen Landesmuseums aufbewahrt werden. Wie entwickelte sich die Mode von der prachtvollen Eleganz des Rokoko bis hin zur zeitgenössischen zwanglosen Vielfalt? War sie immer praktisch und vorteilhaft, oder gab es Modetrends die genau das Gegenteil waren? Antworten gibt diese unterhaltsame Führung.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Mai

Das Mittelalter war Ursprung vieler Legenden und Mythen. Kein Wunder, die Religion prägte das Leben, die Menschen fürchteten die Hölle und versuchten die göttlichen Gebote einzuhalten. Heilige und Reliquien wurden angebetet, um von Sünden erlöst zu werden. Die Kirche nutzte die Ängste der Gläubigen für ein cleveres und hochprofitables Geschäft: Ablassbriefe wurden für viel Geld verkauft - eine Vollkasko-Versicherung für das Jenseits, sozusagen.

Diese Führung ist ein unterhaltsamer Streifzug durch Aberglaube, lippische Legenden und Mythen.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Ein Besuch im Museum… aber dann geht das Licht aus! Eine ganz neue Museumserfahrung inmitten von Taschenlampenschein und Dunkelheit.

Kosten: 3,00 € zuzüglich Museumseintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Märchen für Kinder ab 4 Jahren

Erzähler: Jochen Hettig

Museumseintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Der Internationale Museumstag findet im Jahr 2024 bereits zum 47. Mal statt. Er wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM für den 18. Mai ausgerufen und in Deutschland an einem nahegelegenen Sonntag zelebriert. Ziel des Museumstages ist es, auf die Museen in Deutschland und weltweit aufmerksam zu machen und Besucher:innen einzuladen, die Vielfalt der Museen zu entdecken. Unsere bereits jetzt nutzbaren digitalen Angebote finden Sie auf der bundesweiten Plattform HIER.

Eintritt frei

Juni

Fleisch war in der Steinzeit, der Epoche der Jäger und Sammler, der wichtigste Eiweiß- und Energielieferant. Aber wie jagten unsere Vorfahren um an das wertvolle Fleisch zu kommen? Zu den ältesten Jagdwaffen des Menschen zählt der Speer, ein handfester Beweis für eine aktive Jagd in der Steinzeit. Um Speere herzustellen waren aber auch andere Werkzeuge nötig. Zu den ältesten Arbeitsgeräten der Menschen zählt die Dechsel, ein querschneidiges Steinbeil, mit dem Holz bearbeitet wurde. Diese und andere Gerätschaften zeugen von erstaunlichen handwerklichen Fähigkeiten unserer Vorfahren. In dieser Erlebnisführung vermitteln Rekonstruktionen und Objekte zum Anfassen sehr anschaulich das Leben und die technischen Errungenschaften in der Steinzeit. Auf geht’s in die Steinzeit - Die Jagd beginnt...

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Märchen für Kinder ab 4 Jahren

Erzähler: Jochen Hettig

Museumseintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

 

 

Die Welt, wie wir sie heute kennen, ist entdeckt und kartografiert. Ganz anders vor 200 Jahren, als Abenteuerlust und Entdeckerdrang die Menschen in weit entfernte Länder führten. Was für ein Kartenmaterial gab es? Wie orientierten sich Entdecker ohne GPS? Übrigens: Forscher, Diplomaten und andere Weltenbummler kamen auch aus Lippe und waren mit Reiseberichten und Schenkungen Mitbegründer des Museums. Diese Führung vermittelt Wissen auf sehr unterhaltsame Weise!

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintrit

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

 

 

Herrschaftszeiten?! 900 Jahre Haus Lippe

Sonntag, 7. Januar, 16.30 Uhr

Was in 900 Jahren Herrschaftsgeschichte so alles passieren kann! Wer hat welches Amt bekleidet, welche Entscheidungen getroffen und somit wofür gesorgt? Welche Personen sind bekannt, welche standen nicht direkt im Rampenlicht und welche haben die kuriosesten und manchmal auch heikelsten Geschichten zu erzählen?

Erleben Sie mit Carl-Heinz Helwig die lippische Geschichte hautnah und kommen sie mit auf eine spannende Reise durch die Vergangenheit.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 992530 oder Mail.

Hier können Sie Tickets buchen!

Museum-To-Go

Führung individuell & jederzeit

Mit dem Lippischen Landesmuseum-To-Go stehen ihnen in den Ausstellungen 20 Kurz-Führungen als Video zur Verfügung. Einfach QR-Code scannen und die Führung genießen. Kostenlos und wann immer Sie wollen! Übrigens: alle Videos sind untertitelt!

Folgen Sie uns auf

 

Impressum |  Datenschutzerklärung |