Face to Face

Werke von Isolde Frepoli

Isolde Frepoli ist eine Künstlerin, die sich der Porträtskulptur verschrieben hat. Ihr jahrzehntelanges Schaffen hat vor allem zahlreiche Büsten und Ganzfiguren hervorgebracht. Dabei modelliert sie realistische Bildnisse von Menschen ganz unterschiedlicher Personenkreise und gesellschaftlicher sowie ethnischer Herkünfte. Geeint werden die Bilderwerke durch die stets identische, nahezu ausdrucklose Mine – mit einem Blick vorbei am Betrachter.

Das Schaffen von Künstlerinnen und Künstlern ist nie voraussetzungslos und immer geprägt von den Umgebungen der Kindheit, der Jugendzeit und auch späterer Lebensphasen. Isolde Frepoli ist in Italien geboren und aufgewachsen. Umgeben von herausragenden Bildwerken der klassischen griechisch-römischen Antike, des Mittelalters, der Renaissance und nachfolgernder Epochen, dürfte sie zahlreiche prägende Impulse erhalten haben. Dies scheint nicht nur bei der Wahl formal realistischer Porträts als Sujet auf. Die Vollfiguren greifen das eher statische Standmotiv archaischer griechischer und mithin vorderasiatischer und ägyptischer Statuen auf.

Der dynamische Kontrapost klassischer Werke wird eher gemieden. Nicht von ungefähr haben diese Verbindungen zu einer Ausstellung der Künstlerin im Ägyptischen Museum München mit Gegenüberstellungen ägyptischer Skulpturen vor kurzem angeregt.

Isolde Frepoli

Die Künstlerin wuchs in Rom auf und übersiedelte nach dem Abitur nach Deutschland. Sie studierte Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München und war zwischen 1987 und 1989 erst Meisterschülerin, dann Assistentin bei Prof. Erich Koch. Sie arbeitet seit 1990 als freischaffende Bildhauerin und lebt in Schlangen (NRW) und Rom.  

Ausstellungen (Auswahl)

1989 »Accademia Amiata«, Arcidosso (I), mit Daniel Spoerri

2000 »Köpfe«, Lippisches Landesmuseum Detmold

2001 »Wegziehen«, Frauenmuseum Bonn

2004 »9 Triennale Kleinplastik«, Fellbach (Jean-Christophe Ammann)

2006 »Portraits«, ZIF Bielefeld

2008 »Bildnisse«, Kunstverein Oerlinghausen

2011 »Figuren und Portraits«, Kunstverein Lemgo

2016 »Kopf und Kragen«, Galerie der Stadt Backnang

2016 »Stills«, Kunstverein Coburg, Stadtmuseum Beckum, Stadtmuseum Siegburg

2017 »Begegnungen«, Staatliches Museum Ägyptischer Kunst, München

2019 »Der Künstler als Kurator«, Kunstmuseum im Marstall Paderborn

2020 »Imagine«, Galerie Mommsen 35, Berlin

2021 »Begegnungen«, Weserrenaissance-Museum Schloss Brake

2022 »Kunst am Rande«, Münster  

Preise und Stipendien

1989 Jubiläum-Stipendien-Stiftung, Akademie der Bildenden Künste München

1996 Stipendium der Gemeinde Wangerland, Künstlerhaus Hooksiel

1996 Melitta Förderpreis für Bildende Kunst

2016 Stipendium im Künstlerhaus Schöppingen

Katalog zur Ausstellung

Kataloge des Lippischen Landesmuseums, Band 25

ISBN 978-3-942537-10-0

Preis: 5,80 €

Katalog als pdf hier!