Reisen für Alle

Grundlagen der Kennzeichnung sind:

Grundlagen der Kennzeichnung sind:

° Speziell geschulte Erheber besuchen die Betriebe und Orte und erheben Daten zur Barrierefreiheit mit Hilfe bundesweit einheitlicher Erhebungsbögen. Es handelt sich um keine Selbsteinschätzung des Betriebs.

° Für alle Personengruppen liegen detaillierte und geprüfte Informationen zur Zugänglichkeit und Nutzbarkeit des Angebotes/Objektes vor und können von den Gästen eingesehen werden. - HINWEIS: Durch die aktuelle Umstellung von der manuellen auf eine datenbankgestützte Auswertung der Erhebungsunterlagen gab und gibt es hier ggf. noch Abweichungen. Künftig wird es Berichte für alle Personengruppen geben.

° Mindestens ein Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin hat eine Schulung zum Thema „Barrierefreiheit als Qualitäts- und Komfortmerkmal“ besucht.

Geprüfte Angaben

Es steht ein WC für Menschen mit Beeinträchtigungen zur Verfügung.

Auf Nachfrage werden Führungen für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen und gehörlose Menschen (in deutscher Gebärdensprache) angeboten.

Es ist eine Voranmeldung notwendig. Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Räume mitgebracht werden.

Weitere Infos

und Downloads

Die Ergebnisse der Zertifizierung im Detail finden Sie hier

Die Videos in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

finden Sie als Playlist auf unserem

Museum-To-Go

Führung kontaktlos & individuell

In den Ausstellungen stehen ihnen 18 Kurz-Führungen als Video zur Verfügung. Alle Videos sind mit Untertiteln versehen. Im Museum einfach QR-Code scannen und die Führung genießen. Kontaktlos, im sicheren Abstand und wann immer Sie wollen! Oder sich stimmen Sie sich auf Ihren nächsten Museumsbesuch vor Ort ein. Hier geht es zum Museum-To-Go

Zertifiziert nach dem bundesweiten Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle"

Das bundesweite Kennzeichnungssystem basiert auf umfangreichen Kriterien zur Sicherung hoher branchenübergreifender Qualitätsstandards. Diese sind gemeinsam von Betroffenenverbänden und touristischen Verbänden erarbeitet worden.„Reisen für Alle“ ist ein Informations- und Bewertungssystem, das es dem Gast ermöglicht, die Eignung des Angebotes für seine Ansprüche eigenständig zu beurteilen.Gäste können so die Nutz- und Erlebbarkeit touristischer Angebote anhand verlässlicher Detailinformationen im Vorfeld der Reise prüfen und gezielt die für sie geeigneten Angebote auswählen und buchen.

Videos in Deutscher Gebärdensprache

Die Videos in Deutscher Gebärdensprache (DGS) geben einen Einblick in die Sammlungen und das vielseitige Angebot des Museums

Übersicht

Das Kornhaus

Landesgeschichte, Trachten und Mode

Kinderkleid

der lippischen Gräfin Katharina zur Lippe um 1600

Zehntscheune

Mythos Varusschlacht / Möbeldesign

Wer war Thusnelda?

Mittelmühle

Die Naturkunde-Abteilung

Eine Blitzröhre aus der Senne

Haus Ameide

Archäologie / Kulturen der Welt

Khipu

Rätselhafte Knoten aus Lateinamerika

Eingangsbereich

Information, Shop, Sonderausstellungen

Münzkabinett