August

Ökologie ist in Zeiten von Klimaschutz ein großes Thema. Daran knüpft die Anastasia-Bewegung an, die sich auf eine esoterische Buchreihe des russischen Autors Wladimir Megre stützt. Die schönen, bisweilen idyllischen Bilder, die man im Internet dazu findet, sprechen Menschen auf der Suche nach einer alternativen, ökologischen und sozialutopischen Lebensform (Familienlandsitz) an. Tatsächlich wird jedoch rechtes und antisemitisches Gedankengut verbreitet. Der Vortrag beleuchtet die Hintergründe und untersucht Ideologie sowie Praxis der umstrittenen Anastasia-Bewegung. 

Referent: Dr. Matthias Pöhlmann, Kirchenrat, Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern sowie Lehrbeauftragter für Religionswissenschaft und Religionsgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Eintritt frei! Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Eine Veranstaltung der Lippischen Landeskirche in Kooperation mit dem Kreis Lippe und dem Lippischen Landesmuseum.

September

Über die Jahrhunderte eine Mühle, im 17. Jahrhundert kam ein Waschhof hinzu und im Umland wurde das Vieh der Stadt geweidet. Aber nicht nur das, in unmittelbarer Nähe entstand in der Mitte des 19. Jahrhunderts ein sogenanntes Gesellschaftshaus, welches später das Landesmuseum aufnehmen sollte. Und dann nahm die Geschichte Fahrt auf.  Um sich zu vergrößern wurden alte Gebäude / Denkmäler zur Ameide translotziert. Gemeinsam mit der historischen Mittelmühle beherbergt dieses eindrucksvolle Ensemble nunmehr das lippische Geschichtszentrum, das Lippische Landesmuseum Detmold.

Start: Detmold, Bruchberg an der Litfaßsäule, Dauer ca. 1,5 Stunden mit Besuch im Museum

In den Ausstellungsräumen spielen Schüler*innen und Lehrer*innen der Johannes-Brahms-Musikschule in kleinen und großen Ensembles:

• Abendmusik in der Schlafstube

• Barock in der Kirchenhalle

• Beethoven auf historischem Flügel

• NewComer Big Band im Innenhof

• Revue der Musicalgeschichte

• Klarinetten in der Naturkunde

• Offenes Singen u.a.

Eintritt frei

Fürstin Pauline zur Lippe beeindruckt bis heute durch ihr soziales Engagement und machte sich vor allem durch diverse Reformen einen Namen. Kein Wunder also, dass die Regentin eine der populärsten Vertreterinnen des Hauses zur Lippe ist. Aber auch außenpolitisch bewegte sie sich, in einer von Umbrüchen geprägten und in einer fast ausschließlich von Männern dominierten Zeit auf der ganz großen Bühne. In dieser Führung wird die Pauline in ihren Rollen als Prinzessin, Ehefrau und Fürstin, Landesmutter und Regentin dargestellt.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

 

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Führung aus besonderem Anlass: Vor genau 125 Jahren, am 25. September 1897, wurde des Hermanns kleiner Brüder, das Hermannsdenkmal in New Ulm, im im US Bundesstaat Minnesota, eingeweiht. Im Jahre 9 n. Chr. hat der Cheruskerfürst Arminius im Teutoburger Wald ein großes römisches Heer des Feldherren Quinctilius Varus vernichtend geschlagen. Da die Germanen keine eigene Schrift entwickelt hatten, wissen wir von den Geschehnissen um die Schlacht allein durch römische Schriftsteller. Allen voran von Tacitus. In seinem Werk „Germania“ beschreibt er die Geographie des Landes und benennt verschiedene Stämme. Dichtung oder Wahrheit? Denn der bedeutende römische Historiker und Senator war niemals selbst in diesen Gebieten unterwegs. Seine Schriften lieferten den Grundstock für den sich entwickelnden Mythos um die Varusschlacht. Aber, wer waren denn nun die von den Römern genannten „Germanen“? Wer die Cherusker? Wie, wann und vor allem warum wurde aus Arminius Hermann? Warum wurde ihm im 19. Jahrhundert ein Denkmal bei Detmold und später in den Vereinigten Staaten erbaut? Die Antworten gibt es in dieser Spezial-Führung.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Isolde Frepoli geboren 1961 in Savona, Italien, wuchs in Rom auf und übersiedelte nach dem Abitur nach Deutschland. Sie studierte Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München und war zwischen 1987 und 1989 erst Meisterschülerin, dann Assistentin bei Prof. Erich Koch. 2005 lehrte sie an der Universität Bielefeld. Isolde Frepoli arbeitet seit 1990 als freischaffende Bildhauerin und lebt in Schlangen (NRW) und Rom.

Oktober

Farbenfrohe Stoffe mit rätselhaften Mustern. Kunstvoll bemalte Tongefäße und geheimnisvolle Figuren. Alles wirkt sehr geheimnisvoll…und dann geht das Licht aus! Dunkle Silhouetten und mysteriöse Schatten huschen an den Wänden vorbei. Nur mit einer Taschenlampe bewaffnet geht es auf eine spannende Entdeckungsreise. Im Lichtkegel werden nach und nach ungewöhnliche Figuren erkennbar. Was verbirgt sich hinter der nächsten Ecke? Ist es etwa eine echte Mumie?

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

 

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Die Urgeschichte ist die gesamte Zeit der Menschheitsgeschichte, aus der uns keine schriftliche Überlieferung bekannt ist. Archäologische Funde und Befunde sind die wichtigsten Zeugen dieser Epochen. Neben beeindruckenden Objekten, unter anderem Knochen eines Mammuts aus Lippe, machen zahlreiche Mitmachstationen sowie einzigartige Visualisierungen von Jahrtausende alten Landschaften, diese Ausstellung zu einem Erlebnis für Groß und Klein.

In dieser Familienführung  werden Besucherinnen und Besucher unter fachkundiger Anleitung von einem „Archäomobil“ begleitet – einem Handwagen gefüllt mit Rekonstruktionen und Gegenständen, die zum Fühlen, Ertasten und Ausprobieren eigenhändig begutachtet werden können.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Fürstin Pauline zur Lippe ist eine der populärsten Vertreterinnen des Hauses zur Lippe. Sie beeindruckt bis heute durch ihr soziales Engagement und machte sich vor allem durch diverse Reformen einen Namen. Aber auch außenpolitisch bewegte sie sich, in einer von Umbrüchen geprägten und in einer fast ausschließlich von Männern dominierten Zeit auf der ganz großen Bühne: Am Morgen des 25. Oktobers 1807 betrat sie, die Regentin eines nordwestdeutschen Kleinstaates, das Parkett der europäischen Politik. Fürstin Pauline  trat im Schloss Fontainebleau Kaiser Napoléon I. gegenüber, dem damals mächtigsten Mann in Europa. In der Führung wird Pauline in ihren Facetten vielen vorgestellt: Prinzessin, Ehefrau und Fürstin, Landesmutter und Regentin.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

 

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Der Rundgang führt quer durch das Landesmuseum. Erstaunlich, wie viele spannende Geschichten sich in den Sammlungen verbergen. Viele entstanden im Mittelalter. Kein Wunder, die Religion prägte das mittelalterliche Leben, die Menschen fürchteten die Hölle und versuchten die göttlichen Gebote einzuhalten. Heilige und Reliquien wurden angebetet, um von Sünden erlöst zu werden. Die Kirche nutzte die Ängste der Gläubigen für ein cleveres und hochprofitables Geschäft: Ablassbriefe wurden für viel Geld verkauft - eine Vollkasko-Versicherung für das Jenseits, sozusagen. 

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

 

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

November

Die Naturkunde Sammlung des Museums ist bei großen und kleinen Besuchern beliebt. Wo sonst kann man auf engstem Raum Tiere aus aller Welt hautnah erleben? Zahlreiche Präparate längst ausgestorbener oder stark gefährdeter, Tierarten, geben Einblick in die Vielfalt der Natur. Unter ihnen gibt es auch Tiere, die tagsüber schlafen und in der Dunkelheit unterwegs sind. Nachtaktive Tiere verfügen über viele Tricks, um sich in der Nacht mühelos zu orientieren. Aber welche sind es, warum schlafen die Tiere tagsüber und sind nachts wach? Die Antwort gibt die spannende Familienführung mit Taschenlampen.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

 

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Spezial-Führung aus besonderem Anlass. Am 6. November 1796 war die Freude groß im Fürstentum Lippe. Pauline, Ehefrau des Fürsten Leopold gebar einen Sohn: Paul Alexander Leopold, den Thronfolger. Auf den Tag genau 226 Jahre später gibt es eine Spezial-Führung über eine der populärsten Vertreterinnen des Hauses zur Lippe.

Fürstin Pauline zur Lippe wird in ihren Rollen als Prinzessin, Ehefrau und Fürstin, Landesmutter und Regentin dargestellt. Wer glaubt Pauline zu kennen, wird überrascht sein, denn nach dieser Führung sieht man die Regentin aus völlig neuen Perspektiven.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Die Urgeschichte ist die gesamte Zeit der Menschheitsgeschichte, aus der uns keine schriftliche Überlieferung bekannt ist. Archäologische Funde und Befunde sind die wichtigsten Zeugen dieser Epochen. Neben beeindruckenden Objekten, unter anderem Knochen eines Mammuts aus Lippe, machen zahlreiche Mitmachstationen sowie einzigartige Visualisierungen von Jahrtausende alten Landschaften, diese Ausstellung zu einem Erlebnis für Groß und Klein.

In dieser Familienführung  werden Besucherinnen und Besucher unter fachkundiger Anleitung von einem „Archäomobil“ begleitet – einem Handwagen gefüllt mit Rekonstruktionen und Gegenständen, die zum Fühlen, Ertasten und Ausprobieren eigenhändig begutachtet werden können.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

In dieser Führung werden starke Frauen aus Lippe, „Powerfrauen“, vorgestellt. Von Thusnelda, Gemahlin des Cherusker-Fürsten Arminius, über Maria Rampendahl, der letzten Person, die in Lemgo wegen Zauberei im Rahmen eines Inquisitionsprozesses angeklagt wurde, bis hin zur Pauline zur Lippe, eine Frau mit umfassender Bildung, die als eine der bedeutendsten Herrscherinnen von Lippe gilt.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Dezember

Die Naturkunde Sammlung des Museums ist bei großen und kleinen Besuchern beliebt. Wo sonst kann man auf engstem Raum Tiere aus aller Welt hautnah erleben? Zahlreiche Präparate längst ausgestorbener oder stark gefährdeter, Tierarten, geben Einblick in die Vielfalt der Natur. Unter ihnen gibt es auch Tiere, die tagsüber schlafen und in der Dunkelheit unterwegs sind. Nachtaktive Tiere verfügen über viele Tricks, um sich in der Nacht mühelos zu orientieren. Aber welche sind es, warum schlafen die Tiere tagsüber und sind nachts wach? Die Antwort gibt die spannende Familienführung mit Taschenlampen.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

 

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Die Naturkunde Sammlung des Museums ist bei großen und kleinen Besuchern beliebt. Wo sonst kann man auf engstem Raum Tiere aus aller Welt hautnah erleben? Zahlreiche Präparate längst ausgestorbener oder stark gefährdeter, Tierarten, geben Einblick in die Vielfalt der Natur. Unter ihnen gibt es auch Tiere, die tagsüber schlafen und in der Dunkelheit unterwegs sind. Nachtaktive Tiere verfügen über viele Tricks, um sich in der Nacht mühelos zu orientieren. Aber welche sind es, warum schlafen die Tiere tagsüber und sind nachts wach? Die Antwort gibt die spannende Familienführung mit Taschenlampen.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

 

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Die Urgeschichte ist die gesamte Zeit der Menschheitsgeschichte, aus der uns keine schriftliche Überlieferung bekannt ist. Archäologische Funde und Befunde sind die wichtigsten Zeugen dieser Epochen. Neben beeindruckenden Objekten, unter anderem Knochen eines Mammuts aus Lippe, machen zahlreiche Mitmachstationen sowie einzigartige Visualisierungen von Jahrtausende alten Landschaften, diese Ausstellung zu einem Erlebnis für Groß und Klein.

In dieser Familienführung  werden Besucherinnen und Besucher unter fachkundiger Anleitung von einem „Archäomobil“ begleitet – einem Handwagen gefüllt mit Rekonstruktionen und Gegenständen, die zum Fühlen, Ertasten und Ausprobieren eigenhändig begutachtet werden können.

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder Mail

Hier können Sie Tickets online buchen!

Tickets Online buchen

Bequem, schnell, sicher & kontaktlos

Museum-To-Go

Führung kontaktlos & individuell

Als Alternative zu klassischen Führungen gibt es ein besonderes Angebot im Museum. Mit dem Lippischen Landesmuseum-To-Go stehen ihnen in den Ausstellungen 20 Kurz-Führungen als Video zur Verfügung. Einfach QR-Code scannen und die Führung genießen. Kontaktlos, im sicheren Abstand und wann immer Sie wollen! Übrigens: alle Videos sind untertitelt!

Folgen Sie uns auf