museum-digital

Lippisches Landesmuseum Detmold digitalisiert seinen Magazinbestand aus der Bodendenkmalpflege

Das Magazin des Lippischen Landesmuseums Detmold beherbergt zahlreiche Objekte und archäologische Artefakte von Grabungen oder Einzelfunden im Rahmen der Aktivitäten in der Bodendenkmalpflege. Nur ein kleiner Ausschnitt kann in Form von Ausstellungen und Publikationen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Vieles aus der reichhaltigen archäologischen Geschichte der Region Lippe bleibt so dem Museumsbesucher und auch den Fachwissenschaftlern vorenthalten. Aus diesem Grund hat das Museum das Projekt „Digitalisierung der archäologischen Sammlung“ initiiert.
Das Objekt-Portal museum-digital, macht über seine Online-Datenbank Museumsgut im Internet verfügbar. Seit seinem Start im Jahr 2009 sind dort Objekte aus über 175 Museen und Einrichtungen online.
Seit Juni 2011 läuft das Projekt zur Digitalisierung. Ermöglicht wird es durch die Förderung der Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe. „Hier wird wichtige Grundlagenarbeit geleistet, es ist ein fortschrittlich gedachtes Projekt, das wir gern unterstützen“, so Dr. A. Heinrike Heil, Geschäftsführerin der Stiftung Standortsicherung. Während einer Pilotphase wurden bereits im Vorfeld archäologische Funde aus dem Magazin des Lippischen Landesmuseums bei museum-digital eingestellt.